Adiö QT

Die sechs Wochen in Queenstown verflogen wie im Flug. Neben den sehr lehrreichen drei Stunden Englischunterricht blieb viel Zeit um die Gegend zu erkunden, die Momente mit den anderen Studenten zu geniessen und mich in dieses Land zu verlieben. Jeden zweiten Mittag assen wir Burger, um drei Uhr ging es zusammen in das tägliche Feierabendbier und am Wochenende feierten wir unser Leben und unternahmen gemeinsame Ausflüge. Wir wanderten auf den Queenstown Hill, den Ben Lomond und den Mt Roy, fuhren nach Arrowtown und Glenorchy, wir unternahmen eine Bootstour im Milford Sound und mieteten uns ein Auto für den Road Trip am Labourday Weekend. Es war immer etwas los, genauso wie es mir gefällt. Daneben lebte ich in einer fantastischen Familie, wo ich gesund ernährt wurde geniale Tipps für Biketouren bekam, um noch aktiver zu sein.

Der Abschied von Queenstown fällt mir schwer, doch die Vorfreude täglich neue Gegenden zu erkunden ist doch grösser. Mit dem Dampfschiff TSS Earnslaw fahre ich am Samstag in den Walter Peak, wo meine 2Radtour beginnt.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Adiö QT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s