Ich bin angekommen und integriert!

Meine Flüge verliefen alle unspektakulär. Ich hatte friedliche Nachbarinnen und schlief deshalb sehr viel. Für die Weiterreise merke ich mir, dass eine Fototasche als zweites Handgepäck erlaubt ist. Freigepäck um die 30kg ist so sogar mit einem 17kg schweren Fahrrad möglich.

Nun wohne ich für 6 Wochen bei der Cara, Terry, Sophie und Gemma. Daneben ist noch eine zweite Studentin aus Japan hier. Es gibt Müsli zum Frühstück, die Kinder lernen mir den Handstand und ich habe ein Bett mit integrierter Heizung. Was will man mehr!

Ich habe einen wunderschönen 10km langen Schulweg. Entlang des Lake Wakatipu führt mich der autofreie Queenstown-Trail zum ABC College of English. Wir sind eine 6 köpfige Klasse von welcher die Mehrheit Linkshänder sind. Nach der Schule treffen wir uns je nach Wetter zum Bier oder Kaffee, wobei alle ausser mir heisse Schokolade trinken.

Für Freitag haben wir uns ein Auto gemietet. Dank dem Labour Day steht ein verlängertes Wochenende bevor, welches wir mit einem Road Trip nach Dunedin gestalten. Von da gibt es dann sicher auch die ersten Fotos.

Advertisements

2 thoughts on “Ich bin angekommen und integriert!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s